16
Mai
2018
0
Golfplatz

Golfurlaub in Tschechien mit Leisure Breaks

Gerne nutzen wir unsere Urlaube auch mal dazu, mit dem Leisure Breaks zu golfen. In diesem Beitrag geht es um einen Golfurlaub in Tschechien mit Leisure Breaks. Immer mal wieder hat uns jemand auf einer Golfrunde erzählt, wie toll Tschechien zum Golfen ist. Eine Woche im Mai und noch einen Feiertag dazu, bietet sich an, um das mal auszuprobieren. Leider sind die Voucher im Leisure Breaks nur sehr eingeschränkt gültig, was die Planung etwas schwierig machte. Übers Wochenende versuchte ich ein Hotel inkl. einem Golfpaket zu buchen. Schnell stellt sich heraus, dass das Preisniveau sehr hoch ist und es etwas gedauert hat was Annehmbares zu finden. Ich finde teuer nicht gleich gut!

Letztlich habe ich es dann doch geschafft und unsere Tour führte uns nach Marienbad, Karlsbad, Franzensbad und wieder zurück nach Marienbad.

Gestartet sind wir mit dem Golfplatz Königswart in Marienbad

Neuer schöner Platz, gepflegt, viel Wald und tolle Fairways und Grüns. Mein persönlicher Favorit 🙂
Weiter ging es mit dem Golfplatz Marienbad. Sowohl Königswart und auch Marienbad hatte ich in der Hotelbuchung mit drin. Das Clubhaus sah sehr vielversprechend aus und auch, dass ein Starter am Abschlag zu Gange ist, lässt Gutes hoffen. Leider war dem nicht so. Der Platz war in einem schlechten Zustand, die Grüns fast nicht spielbar (Mai 2018). Es ist einer der ältesten Plätze Europas und darauf freute ich mich ganz besonders. Der Platz ist kurz und die Abschläge liegen sehr eng beieinander, sodass man auf die flights vor und nach einem unbedingt Rücksicht nehmen sollte. Alles in allen, nicht mein Platz – Spaß hatten wir trotzdem.

GC Marienbad GC Marienbad GC Marienbad

 

 

 

 

 

 

 

Erwartungsvoll sind wir zum nächsten Platz gefahren. Golfclub Sokolov ist einer der Plätze ohne Beschränkung im Leisure Breaks. Weder die Tage noch das HCP. Nach unserer Erfahrung in Marienbad wurden wir positiv überrascht.

Golfclub_Sokolov Der Platz ist weit angelegt und es gibt zwischen den Abschlägen einiges an Wegstrecke zu gehen. Herrlich sitzt es sich auf der Terrasse des Restaurants mit Blick auf den Abschlag am Loch 1.

Ein weiterer Platz im Leisure Breaks ist der Golfclub Cihleny. Auch hier war es wunderbar. Ein Kurzplatz, genannt „Honey Course“ lädt noch zum Kurzspiel ein. Golfgäste haben die Möglichkeit, die Sauna und das Schwimmbad kostenfrei zu nutzen.

GC Cilheny GC Cilheny

Den Golfplatz Franzensbad haben wir ausgelassen, da wir von Mitspielern die Info bekommen hatten, dass die Grüns in noch schlechterem Zustand als Marienbad sind. Darauf wollten wir verzichten.

Alternativ zum Golfplatz in Franzensbad haben wir den Golfplatz Stiftland gespielt. Der Golfplatz ist herrlich gelegen (auf deutscher Seite) und im Leisure Breaks vertreten. Das war eine gute Entscheidung. Der Platz ist gepflegt und man wird als Gast ganz besonders herzlich willkommen geheißen und bestens betreut.

GC Stiftsland

Hol Dir meine 5 besten Tipps zur Planung und Organisation einer unvergesslichen Reise - hier entlang

Leider ist der Golfplatz Karlovy Vary nicht im Leisure Breaks. Ein wirklich schöner Platz.

Ein Golfurlaub in Tschechien mit Leisure Breaks ist nur sehr eingeschränkt möglich und für „Vielspieler“ nicht geeignet. Am Zustand der Plätze wie an der Organisation Vorort gibt es noch etliches an Verbesserungspotential. Preis-/Leistung stimmt aus meiner Sicht nicht. Preise hoch, Leistung nur ok.

Die meisten Gäste sind Kurgäste. Golfer trifft man nur wenige. Das Kuren steht in dieser Region eindeutig im Vordergrund. Ein Kurzurlaub mit mal golfen für zwischendrin ist mit Sicherheit toll.

Weitere Tipps für Golfer findest Du hier

0