15
Aug
2018
0
preikestolen

Südnorwegen – Wanderung auf den Preikestolen

Wenn man in Südnorwegen unterwegs ist, sollte man die Wanderung auf den Preikestolen angehen. Laut Reiseführer und den Infos die man bekommt, ist es

eine einfach Wanderung, die so ziemlich jeder der einigermaßen gut gehen kann, schafft. Zugegeben, bin ich bei der Planung etwas naiv gewesen, denn nach einer Woche Reisezeit in Südnorwegen, sind uns wenige Menschen und Autos begegnet (Oslo und Drammen mal außen vor gelassen) und ich hatte nicht erwartet, dass die Menschenmassen sich auf den Wanderweg zum Preikestolen begeben – so waren wir mitten drin in der rushour. 

Tipp: Ganz früh morgens starten. Alternativ dazu, gibt es die Möglichkeit mit Zelt und Verpflegung am Abend hoch zu wandern, in freier Wildnis zu übernachten, den Sonnenaufgang zu genießen und den Abstieg anzutreten, wenn die ersten Wanderer hoch kommen.

Auf der Webseite Fjord Norway sind die unterschiedlichen Anfahrtsmöglichkeiten sehr gut beschrieben. Wir sind mit dem Auto von Stavanger nach Lauvvik gefahren, dann mit der Fähre nach Oanes und von dort zum Parkplatz.

 

 

 


Wer oben ist, darf ein herrliches Panorama genießen.

Wer sich noch ein Stück höher traut, findet auch ein ruhiges Plätzchen :-).

 

 

 

 

Und so war der Abstieg!

 

 

 

 

Lohnenswert ist allemal eine Schifffahrt auf dem Lysefjord zu machen. Zum einen sieht der Preikestolen auch von unten sehr beeindruckend aus und zum anderen lassen weitere Ausblicke ebenso keine Wünsche offen.

Reise mit mir und melde Dich für die besten Tipps und Abenteuer an!

Weitere wichtiges Infos zur Planung Deiner Norwegenreise findest Du unter folgenden links

 

 

0

Leave a Reply