28
Dez
2017
0
Anden

Erkundung der Weinregionen auf dem Weg von Salta über Cordoba nach Mendoza

Wer in dieser Gegend unterwegs ist, sollte unbedingt einen Mietwagen haben oder viel Zeit mitbringen 😁. Natürlich lässt es sich auch mit öffentlichen Bussen reisen, die nicht ganz billig sind oder per Anhalter. Das ist nichts Ungewöhnliches. Im Vergleich zu einem Mietwagen wiederum ist ein öffentlicher Bus wirklich günstig. Ein MIETWAGEN ist teuer und noch teurer wird es, wenn man „one way“ unterwegs sein möchte, was wir gemacht haben😕🤤. Der Mietwagen kostete genauso viel wie die Einwegmiete! Klar, Einwegmieten sind immer nochmal ein Aufschlag, ist aber gar nicht unbedingt erforderlich. Sowohl in Mendoza, wie auch in Salta findet man am Flughafen sämtlichen internationale Autovermietungen.

Unsere Tour führte von Salta nach Cafayate, über Cordoba und das Valle de Uco, um letztlich von Mendoza zurück nach Buenos Aires zu fliegen.


Für was interessierst Du Dich?


Salta bietet kulturell unheimlich viel. Wer gerne ins Museum geht, das Kleinstadtflair liebt, eine veganes Restaurant wünscht, ist in Salta richtig.
Auf dem Weg nach Cafayate erwartete uns eine wunderschöne Fahrt durch wilde Landschaften. In Cafayate findet man etliche Weingüter, wobei im Vergleich um die Region Mendoza alles sehr beschaulich zugeht. Am besten informiert man sich im Hotel über die Möglichkeiten von Öffnungszeiten und Degustationen auf den Weingütern. Meistens gibt es eine Karte und entsprechende Empfehlung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir haben im Vinas de Cafayate übernachtet. Das Hotel Vinas De Cafayate ist eine schöne Unterkunft im großzügigen Zimmern mit Blick auf die Weinberge. Obwohl es sich hier ebenfalls um ein Weingut handelt, gibt es leider nicht die Möglichkeit eine Weinprobe zu machen oder das Weingut zu besichtigen. Im Restaurant konnten wir den Wein dann zum Abendessen genießen.

Tipp: In Argentinien ticken die Uhren anders. Gefrühstückt wird spät, Mittagessen ab 14.30 Uhr oder noch später, Abendessen ab 21.00 Uhr. Die Weingüter bieten Mittagessen an, schließen dann aber gegen 18.00 Uhr. Sehr oft gibt es hier die beste Küche, also vielleicht ein spätes Mittagessen einfach als frühes Abendessen nutzen 😄. Kommt meinen Essensgewohnheiten näher und mein Magen dankt es mir auch 👍

Durch das schöne Tafi de Valle, führt unsere Route nach Cordoba. Als zweitgrösste Stadt Argentiniens pulsiert hier das Leben. Zu sehen gibt es einiges, das Angebot ist allerdings beschränkt. Die „free walking tours“ sind unterhaltsam und empfehlenswert.

Das absolute Highlight der Tour war der Besuch des Valle de Uco. Ca. 100 km von Mendoza entfernt liegt dieses wunderschöne Tal mit herrlichen Weingütern und Blick auf die Anden. Klare Bergluft, tolles Essen und nette Menschen erwarten einen hier. Man sollte sich wirklich ein paar Tage Zeit nehmen und nicht nur einen Tagesausflug machen!

Valle de UcoTipp: Unbedingt zum Mittagessen in die Bodega La Azul (reservieren!). Für 700ARS ein spektakuläres 5 Gänge Menü inkl. Weinverkostung. Service, Preis- Leistung in dieser Region unschlagbar. Ebenso empfehle ich die Übernachtungsmöglichkeit auf dem Weingut La Azul aufs wärmste. Entspannung mit Familienanschluss in einem tollen Haus. Pablo kocht Spitze 😘

Du planst gerade eine Argentinienreise und grübelst über der Route. Gerne sende ich Dir meine Reiseroute Argentinien im Überblick. Gesamtreisezeit 4 Wochen ohne Patagonien.






    Die Reiseroute sende ich Dir per Email. Weitere Infos zur Verabreitung Deiner Daten findest Du in der Datenschutzerklärung


    Achtung: Sowohl was das Essen angeht, wie auch Übernachtungsmöglichkeit liegen die Preise sehr weit auseinander. Lieber nochmal EXTRA recherchieren. Es lohnt sich. Das Valle de Uco ist gross und besteht nicht nur aus Tupungato.


    Auf dem Weg nach Mendoza führt einen der Weg auch durch Maipu. Hier wird von unterschiedlichen Anbietern die Bike&Vine Tour angeboten. Gruppen wilder junger und betrunkener Fahrradfahrer sollte man in Kauf nehmen. Jedoch kann man die Weingüter auch direkt anfahren. Die Karte hilft, welche wir vom Bikeshop bekommen haben.

    Mendoza

    Insgesamt hatten wir eine wunderschöne und abwechslungsreiche Tour mit vielen besonderen Eindrücken und netten Begegnungen.

    Weitere wichtiges Infos zur Planung Deiner Argentinienreise findest Du unter folgenden links

    0